<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Unsere Geschichte

Mekle Getränke ist der Getränkefachgroßhandel für den Alb-Donau-Kreis und Umgebung.
Erfahren Sie hier, wie alles angefangen hat und wie wir uns zum großen Getränkefachhändler in der Region entwickelt haben.

Unsere Erfolgsstory:

Anfänge Sprudelauslieferung
Verwaltungsgebäude
Hochbetrieb auf dem Hof
Bierlager
Festequipment

1911:

Johannes Gutbrod gründet im Stammhaus in der Küfergasse 4 in Blaubeuren die Limonadenfabrik Johs. Gutbrod.

1923:

Georg Mekle übernimmt die Limonadenfabrik von seinem Stiefvater. Neben den eigenproduzierten Limonaden wird bereits jetzt mit Mineralwasser aus Göppingen, Bad Ditzenbach und Bad Überkingen gehandelt. Die Geschäftsräume in der Küfergasse werden mehrfach an- und umgebaut.

1939-48:

Margarethe Mekle führt das Geschäft unter großen Schwierigkeiten und dennoch souverän durch eine schwierige Zeit.

1949:

Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, erfolgt ein weiterer Umbau der Räumlichkeiten in der Küfergasse.

1955:

In der Ziegelgasse wird ein neues Lagerhaus gebaut, gleichzeitig wird das Sortiment um so namhafte Getränke wie Afri Cola, Bluna, aber auch um Biere und Schnäpse erweitert. Aus der Limonadenfabrik wird ein Großhandel für Getränke.

1960:

Durch einen Neubau in der Marktstraße wird der Betrieb nochmals erweitert. Neben LKW-Garagen und einer Werkstatt entstehen auch neue Wohn- und Büroräume.

1975:

In diesem Jahr werden die eigenen Getränke Gold- und Silberperle, sowie die Brause zum letzten Mal abgefüllt. Die Firma konzentriert sich ab nun auf das Handelsgeschäft.

1977:

Georg Mekle sen. übernimmt das Geschäft von seinem Vater.

1979:

In der Karlstraße 62 werden Räume für einen nach modernen Bedürfnissen geplanten Getränkeabholmarkt angemietet. Als zweiter Geschäftsbereich entsteht ein Zoo- und Heimtierbedarfsgeschäft in denselben Räumen.

1990:

Mit dem Neubau eines Lager-, Büro- und Ladengebäudes in Gerhausen erfolgt ein weiterer wichtiger Schritt, um die bislang in mehreren Teilen zerrissenen Lagermöglichkeiten an einer Stelle zu konzentrieren.

1996:

Georg Mekle jun. übernimmt den Familienbetrieb von seinem Vater und führt ihn mit seiner Frau Jutta nun bereits in der vierten Generation. Das Unternehmen wird zu einem modernen Getränkefachgroßhandel ausgebaut und beliefert Gastronomen, Firmen und Haushalte im Umkreis von 30 km um Blaubeuren. Auch drei Getränkemärkte gehören dazu.

2002:

Ein weiterer Bauabschnitt erfolgt am Standort Gerhausen: Eine zweite Lagerhalle mit 1.000 m² und ein Getränkefachmarkt mit 300 m² Verkaufsfläche entstehen.

2011:

Ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte: Das 100-jährige Bestehen.

2012:

Konsequente Neuausrichtung: Mit der Aufgabe des Einzelhandelszweigs erfolgt eine noch stärkere Spezialisierung auf den Getränkelieferservice für die Bereiche Gastronomie, Betriebe, Wiederverkäufer, Feste und Events.

Heute:

Mekle Getränke ist der Getränkefachgroßhändler im Alb-Donau-Kreis. Mit hunderten Kunden in den Bereichen Gastronomie- und Firmenbelieferung, einem Heimdienst und einem professionellen Festservice ist das Unternehmen gut aufgestellt und bestens für die Zukunft gerüstet.

Täglich sind sechs LKWs in der Region auf Achse und ein Dutzend Mitarbeiter mit Herz und Verstand für die Kunden im Einsatz. Das Unternehmen verfügt am Standort Gerhausen über 2.600 m² überdachtes Lager sowie ein großes Freigelände – und ist damit auf alle Herausforderungen vorbereitet